Mineralisch, eigen, intensiv - der Spätburgunder aus

Bad Kreuznach an der Nahe, ein echter Charakterwein

 

2018

Kreuznach Spätburgunder

 

Klassifizierung: Ortswein

Jahrgang: 2018

Anbaugebiet: Nahe

Geschmack: Trocken

Aromatik: Brommbeere, Kirsche, Pflaume

Inhalt: 750 ml

Boden: Quarzit

Trinktemperatur: 16-18°C

Trinkempfehlung:

Der Spätburgunder aus Bad Kreuznach ist eine wahre Wucht und passt besonders zu kräftigen Speisen, würzigem Käse oder Schokolade.

 

 

Weinberg:

Die Trauben stammen aus unseren Spätburgunder Weinbergen bei Bad Kreuznach an der Nahe. Steinige Quarzitböden ergeben eine angenehme, kühle Mineralik.

 

Vinifikation:

Nach der Lese werden die Trauben auf der Maische, also mit Beerenhäuten und Fruchtfleisch vergoren. Anschließend reift der Spätburgunder im Holzfass.

 

Degustation:

Der Spätburgunder besticht durch kräftigen Geschmack, fruchtige Aromen von roten Beeren wie Brommbeere, Kornellkirsche und Johannisbeere. Leicht nussige und kernige Noten verpassen ihm das gewisse Etwas, die Mineralität des Bodens kommt in voller Gänze zum Vorschein.