Mein Name ist Fritz Steitz, ich komme aus Badenheim in Rheinhessen und das ist meine Geschichte.

 

Seitdem ich 5 bin spiele ich Fußball.

Dass aus der großen Karriere nichts wird, wurde mir spätestens mit 6 klar.

Also bin ich zunächst in die Schule und anschließend in die Uni gegangen.

Nach meinem Studium durfte ich dann doch in den Profi-Fußball eintauchen.

Ich war beim DFB, bei der Bundesliga, sogar bis nach Wembley hat es mich gezogen.

Was für eine Zeit...

 

Fußball ist auch für mich die schönste Nebensache der Welt, und am schönsten ist er, wenn man selbst die Stollen unter den Füßen hat und mit seinen 10 besten Freunden auf dem Platz steht.

 

Seitdem ich 5 bin, arbeite ich in unserem Weingut mit.

Dass aus der Karriere was werden kann, wurde mir erst nach dem Masterabschluss klar.

 

Wein ist für mich die schönste Sache der Welt. Am schönsten ist er, wenn man selbst im Weinberg und im Keller steht und ihn mit seinen 10 besten Freunden teilen kann.

Pures Lebensgefühl.

 

 

 

Der Sturmspitze Silvaner ist einer von drei besonderen Weinen, die exklusiv für das Fußballjahr 2018 kreiert wurden.

Im Sommer reisen wir zusammen mit deutschen Winzer-Kollegen nach Slowenien zur Winzer-EM. Dort messen sich Weinmacher aus ganz Europa auf dem Fußballplatz.

Wie die Profis in Russland strebt die Deutsche Weinelf den Titel an.

Die Fußball-Nationalmannschaft der Winzer setzt sich aus fußballbegeisterten Weinprofis aller deutschen Weinanbaugebiete zusammen und verbindet so die beiden Kulturgüter Fußball und Wein. 

 

Zusammen mit Kapitän Pascal Sohns aus dem Rheingau und  Abwehrchef Konstantin Gänz von der Nahe haben wir ein repräsentatives Weinpaket geschaffen.

Drei typisch deutsche Weine aus drei benachbarten Weinanbaugebieten von drei jungen Weinmachern, die neben dem Wein vor allem eines verbindet: Die Leidenschaft für das runde Leder.

 

                                                                                                                                                                                                                                         Mehr zur Weinelf